Hauptsache noch einmal Sonne tanken!

Der anbrechenden, dunklen Jahreszeit noch einmal entfliehen, und das mit kurzen Flugzeiten und leichtem Gepäck, nicht möglich? Klar doch! Kunden vom TUI ReiseCenter Herne haben es sich nicht nehmen lassen, und uns ein paar schöne Eindrücke aus ihrem Urlaub in Ägypten geschickt. Hier hatten sie kurzerhand einen Ausflug per kleinem Propellerflugzeug zum Pryramidenkomplex von Gizeh gebucht, und besichtigten das älteste der 7 Weltwunder der Antike, die Cheops Pyramide. Wer ca. 4,5 Stunden Flugzeit ab Düsseldorf investiert, hat mit Ägypten das ideale Reiseziel, wenn es um Aktivurlaub in Kombination mit Strandurlaub geht. Die beliebten Badeorte am Roten Meer und auf der Sinai Halbinsel, locken mit feinsandigen Traumstränden, Schnorchel- und Tauchparadiesen, während das Hinterland mit faszinierenden Wüstenlandschaften, Oasen und historischen Stätten wie Luxor, Assuan, und die Millionenstädte Alexandria und Kairo, zwei der bevölkerungsreichsten Städte der Welt, einlädt. Aber auch die Hauptschlagader Ägyptens, der Nil, ist immer eine Reise wert! Von seiner Mündung, dem 24.000 km2 großen Nildelta, der im Gebirgsland von Burundi und Ruanda seinen Ursprung hat, erreicht er nach 6852 km den Assuan-Staudamm und danach sein natürliches Flussbett. Die malerische, fruchtbare Uferregion ist die Grundlage für viele Besiedlungen und kann wunderbar mit einer Nilkreuzfahrt gesehen und erlebt werden. Ägypten ist wirklich ein faszinierendes Land, und bietet je nach Wunsch und Anspruch, einen erholsamen, interessanten oder sportiven Urlaub.

Pause vom Strand. Im Hotel einen Ausflug Richtung “Antike” gebucht. Auf den Spuren von Sphinx und Tutanchamun.

Mit einer kleinen Propeller-Maschine über der Millionenstadt Kairo. Aus der Vogelperspektive ein grandioser Ausblick.

Das ägyptische Nationalmuseum, auch bekannt als “das Ägypten-Museum”, ist eines der größten in ganz Ägypten.
Es wurde im Jahr 1825 gegründet und beherbergt den Schatz
der ägyptischen Geschichte und seiner Kultur.

Bei geführten Touren durch den Pyramidenkomplex, werden Details zur Geschichte und den jeweiligen Ausgrabungsstätten, Pyramiden und Skulpturen erklärt.

Faszinierende Einblicke in eine vergangene Welt. Hier kann man sie erleben, sehen, begehen und ertasten.

Der Nil. Idyllische Perspektiven mit typischen Lastensegelboten und Uferbesiedlungen.

Oder doch lieber Spanien, an die Costa de la Luz, an die Küste des Lichts?

Die Costa de la Luz reicht von der Mündung des Guadalquivir in Sanlúcar de Barrameda bis nach Sotogrande an der Straße von Gibraltar, und besitzt einige der schönsten Strände in ganz Andalusien. Das Klima an der Costa de la Luz verbindet zwei Welten. Die Sonnengarantie des spanischen Südens und die angenehmen Frische des Atlantischen Ozeans, einige Kilometer weiter landeinwärts steigen die Temperaturen deutlich an. Die Wassertemperaturen liegen meist bei 22 Grad. Aber an der Costa de la Luz findet der Reisende nicht nur Entspannung und Ruhe. Die südliche Spitze des Europäischen Festlandes bei Tarifa, ist auch das Mekka der Wind- und Kitesurfer. Hier ist Afrika nur 14 Kilometer entfernt, und es bläst ein warmer Wind mit Garantie in Stärke von 7-9 durch die Meerenge von Gibraltar. Wer möchte, kann auf einer der vielen Fährkatamarane von Tarifa nach Tanger, Marokko (11 x am Tag, Dauer 1 Stunde) in die exotische Welt Afrikas eintauchen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ehepaar Adamski, die uns ein paar schöne Impressionen von ihrem Urlaub an der “Küste des Lichts” zukommen ließen.

Viele kleine Gassen laden zum Einkauf oder auf einen kleinen Imbiss ein. Sich Treiben lassen und Genießen, ist hier Pflichtprogramm.

Wer dem nassen Wetter und der frühen Dunkelheit entfliehen möchte, der ist herzlichst eingeladen in unser Reisebüro zu kommen. Es gibt viele schöne Angebote für Ägypten, das Rote Meer, die Sinai-Halbinsel, El Gouna, Hurghada oder auch die Costa de la Luz. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

https://www.tui-reisecenter.de/herne1

https://www.wohinwillstdu.com